crenet Expertendialog am 18.10.2022

Ansiedlungen, Investitionen, Logistik –
Die Potenzialregion Süd-Ost-Brandenburg

Schlagzeilen machte die Region durch die Ansiedlung eines TESLA-Werks in Grünheide. Die aktuellen geopolitischen Ereignisse und die dadurch ausgelöste Störung von Lieferketten verändern zudem die Bedürfnisse im Logistiksektor: Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen suchen verstärkt nach Logistikstandorten, die auch als Pufferlager geeignet sind. Die Gunst der geografischen Lage als Scharnier zwischen Ost und West sowie das Angebot an Flächen und Arbeitskräften verleihen der Süd-Ost-Brandenburg zusätzliche Attraktivität.

Details

  • Dienstag 18.10.2022 ab 16:30 Uhr

  • Eventraum „Galaxy“, 9. Etage, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin

  • Anschließend Get-together mit Fingerfood und Getränken ab 19:15 Uhr

Hinweise

  • Die Veranstaltung ist auf einen Teilnehmerkreis von 50 Personen begrenzt.

  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

  • Bitte schicken Sie uns Ihre verbindliche Anmeldung (über das Anmeldeformular) bis zum 13.10.2022. Sie erhalten von crenet eine Anmeldebestätigung. Die Bestätigungen werden nach dem „first come, first served“-Verfahren getätigt.

  • Bitte beachten Sie die ggfls. geltenden Hygiene- und Abstandsregeln für Berlin.

Partner der Veranstaltung

Medienpartner

Zum Anmeldeformular

Programm

16:30 – 17:00 Uhr

17:00 – 17:05 Uhr

Anmeldung

Begrüßung durch den Moderator
Christof Hardebusch, Geschäftsführer RUECKERCONSULT GmbH, Berlin, Hamburg, Köln

17:05 – 17:30 Uhr

Brandenburg 3 Jahre nach der TESLA-Entscheidung
Philipp Althaus
, Projektmanager, WFBB (Wirtschaftsförderung Brandenburg), Potsdam

Die Ansiedlung von TESLA in Grünheide hat die Region ins Rampenlicht der Weltöffentlichkeit gehoben. Philipp Althaus beleuchtet die Auswirkungen dieser Entscheidung sowie die Potenziale für die Entwicklung unserer Region zum Zentrum der Modernen Mobilität.

17:30 – 17:55 Uhr

Der „Teslaeffekt“ und seine Auswirkungen auf Flächenverfügbarkeit und Flächenmobilisierung in der Region
Rüdiger Hage, Geschäftsführer, IPG Infrastruktur- und Projektentwicklungsgesellschaft, Potsdam

Die Region Süd-Ost-Brandenburg ist wegen ihrer geografischen Lage und ihrer trimodalen Verkehrsinfrastruktur für Logistik und Transport ideal. Wie steht es in der Region um die kurz-, mittel- und langfristige Verfügbarkeit von weiteren Industrie- und Gewerbeflächen? Erste Ergebnisse einer Landesweiten Gewerbeflächenstudie zeigen, wo die „Hidden-Champion-Standorte“ der Zukunft liegen werden

17:55 – 18:20 Uhr

Logistikinvestments in Süd-Ost-Brandenburg: Nische oder mehr?
Wolfgang Holzberger, Teamleiter Logistik / Senior Investment Manager Logistics, Catella Real Estate AG, München

Bislang dominiert der Großraum Berlin das Investmentgeschehen. Die veränderte geopolitische Lage lässt Logistikkunden neu über Lieferketten, Lagerhaltung und Standorte nachdenken. Verändert das den Blick des Logistikinvestors LIP auf Süd-Ost-Brandenburg?

18:20 – 18:45 Uhr

Studienvorstellung: Logistische Standortanalyse für die Region Frankfurt (Oder) – Update 2022!
Uwe Veres-Homm , Geschäftsfeldkoordinator, Arbeitsgruppe für Supply Chain Services, Fraunhofer IIS, Nürnberg

Die Untersuchung stellt die aktuelle Situation des Logistikstandorts Frankfurt (Oder) detailliert dar und bietet Akteuren aus dem öffentlichen und privaten Bereich eine Bewertungsgrundlage für ihr Engagement zur weiteren Entwicklung des Standorts. Es handelt sich um die Fortschreibung einer erstmals im Jahr 2019 durchgeführten Analyse. Was hat sich seitdem entwickelt? Was ist neu und wo soll die Reise hingehen?

18:45 – 19:15 Uhr

Paneldiskussion: Seehafenhinterlandstandort Frankfurt (Oder): Mehrwerte für Unternehmen durch logistics a green way?

  • Uwe Veres-Homm , Geschäftsfeldkoordinator, Arbeitsgruppe für Supply Chain Services, Fraunhofer IIS, Nürnberg
  • Christopher Nüßlein, Geschäftsführer, Investor Center Ostbrandenburg, Frankfurt (Oder)
  • Bernd Meewes, Geschäftsführer, PCC Intermodal GmbH, Duisburg
  • Peter Bergmann, Projektleiter, Alcaro Invest GmbH, Rösrath

Moderation: Christof Hardebusch, Geschäftsführer, RUECKERCONSULT

Seite drucken
2022-09-30T14:24:34+02:00
Nach oben