crenet Roundtable Berlin am 20. November 2019

Erste praktische Anwendungen zum Funktions- und Leistungsmodell im Facility Management – „Teil 2“ des crenet Roundtable vom 13.11.2018

Das Funktions- und Leistungsmodell (FuL) für das Corporate Real Estate und Facility Management entwickelt sich immer mehr zu einem Branchenstandard. So haben große deutsche Konzerne wie die Deutsche Bahn, BMW, ThyssenKrupp oder auch EnBW und PwC das Modell in ihren Richtlinien und Prozessen bereits verankert oder sind gerade aktiv dabei. Aber was bedeutet das nun für das „tatsächliche Leben“ und für die Weiterentwicklung des Corporate Real Estate sowie Facility Management?

Mit dem Funktions- und Leistungsmodell bekommen auch Funktionen und Rollen im Corporate Facility Management eine neue Bedeutung und / oder eine andere Ausrichtung, beispielsweise der Dienstleistungssteuerer. Wie kann man diese neue Funktion bemessen, was muss der Dienstleistungssteuerer können und wieviel kann er wirklich leisten?

Datum/Uhrzeit: Mittwoch 20.11.2019, 17:30 – 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Hauptbahnhof Berlin (Westbügel), Washingtonplatz 1, 10557 Berlin

Programm:

  • Begrüßung durch Björn Krienitz, crenet e.V. Berlin
  • Vortrag und Diskussionsrunde mit Marko Kröner und Prof. Dr. Karin Albert
  • Abschließend ist Raum für vertiefende Gespräche und Networking bei Snacks und Getränken

Alle Bilder © Deutsche Bahn AG

Seite drucken
2020-03-27T16:00:56+01:00