Unsere Aktivitäten

Wie kommen unsere Mitglieder zu mehr Wissen? Durch Austausch und das Knüpfen persönlicher Kontakte, was wir durch Veranstaltungen wie die Frühjahrs- und Herbstkonferenz, regionale „Roundtable“-Circles oder exklusive Kamingespräche fördern

Jahreskonferenzen

Die Frühjahr- und Herbstkonferenzen sind mittlerweile Pflichtveranstaltungen für alle Corporate Real Estate Professionals, die am Puls der Zeit sein wollen. Ob „Wasserschloss Teekontor“ Hamburg oder „vitra“ Weil am Rhein, ob „Porsche“ Leipzig oder „Autostadt“ Wolfsburg – die Eventorte wechseln, das besondere Ambiente bleibt. So unkonventionell wie die Location ist der Blick auf brandaktuelle Branchenthemen, ausgesuchte Assets oder den Markt der jeweiligen Tagungsstadt. Rund 50 Teilnehmer besuchen die ganztägige Veranstaltung, die crenet-Mitgliedern zu vergünstigten Konditionen angeboten wird.

Roundtable

Welchen Beitrag leistet das Philips Headquarters in Hamburg? Zu was wurde die alte Schrannenhalle in München umgenutzt? Was macht eine Werkbesichtigung bei Merck in Darmstadt so einzigartig?
Dies sind nur einige Themenbeispiele für die „Roundtables“, die crenet regelmäßig in fünf Regionen deutschlandweit anbietet.

Die frühen Abendveranstaltungen in Form von Fachvorträgen und/oder Exkursionen dauern inklusive eines anschließenden Networkings ca. 3-4 Stunden. Alle Roundtable-Veranstaltungen sind kostenfrei. Da sie von Mitgliedern und ausgewählten Gästen besucht werden, sind anregende Gespräche sicher. Um den exklusiven Netzwerk-Charakter zu erhalten, bewegt sich der Teilnehmerkreis in der Regel um ca. 20 Personen.

Roundtables werden von unseren Regionalleitern gemeinsam mit den crenet-Board-Mitgliedern organisiert. Ideen aus dem Kreis der Mitglieder sind uns dabei stets willkommen und werden gerne weiterverfolgt. Die fünf Regionalkreise sind Rhein/Ruhr, Rhein/Main, Hamburg/Bremen, Stuttgart/München und Berlin.

By invitation only

Ein besonderes Netzwerk-Bonbon sind die crenet-Kamingespräche. Diese Treffen im intimen Kreis sind allein Mitgliedern oder persönlich geladenen Gästen vorbehalten. Oft findet der informelle Branchenaustausch in Privathäusern oder bei Firmen statt.